Continental

Donnerstag, 26. Januar 2006

Streik bei Continental abgewendet

Die Süddeutsche-Online titelt gestern:
Durchbruch bei Continental - Schließung am Stammsitz ohne Streik.

Nachdem die Ankündigung, dass die Reifenproduktion wegen hoher Standortkosten nunmehr doch nach Tschechien verlegt werden soll, einen Sturm des Protestes bei Gewerkschaften, Betriebsräten und Politikern ausgelöst hat und die IG BCE am Montag noch mit Streiks gedroht hat, ist es am Dienstag zu einer "Einigung" gekommen.

Die Schließung soll schrittweise bis 2007 stattfinden, im Gegenzug wurde von Seiten der Continental Ersatzjobs angeboten.

Nach der Ankündigung der Schließung in 2005 lies sich die Belegschaft schon auf Arbeitszeitverlägerung ohne Lohnausgleich ein, um die Wettbewerbsfähigkeit sicher zu stellen. Im Gegenzug wurde eine Produktionssicherheit bis Ende 2007 vereinbart.

Wieder wird ein profitabler Produktionsstandort geschlossen. Vorstandsvorsitzender Manfred Wennemer zeigt sich zufrieden. Allerdings werden die Gewerkschaft IG BCE die Auswirkungen (...) für den künftigen Umgang zwischen Unternehmensführung und Arbeitnehmerseite am Beispiel Stöckchen im Auge behalten. Wir sind, so Michael Deister, stellvertretender Betriebsratsvorsitzender, auf jeden Fall gebrannte Kinder. Die Belegschaft der Pkw-Reifenproduktion zeigte wenig Begeisterung für den Kompromiss: Der Kompromiss taugt doch nichts. Das ist nur eine Galgenfrist. Die Leute sind Ende 2007 ihren Job trotzdem los so ein Continental-Mitarbeiter.

Quelle: Süddeutsche

Montag, 23. Januar 2006

Continental-Mitarbeiter streiken in Hannover

"Rund 3000 Beschäftigte streiken seit Montagmorgen gegen den geplanten Abbau von 300 Arbeitsplätzen im Pkw-Reifenwerk von Continental in Hannover-Stöcken. Mit einer von der IG Metall initiierten Demonstration wollen sie Conti-Chef Manfred Wennemer zum Einlenken bewegen. Bundesweit soll es an allen 26 Conti-Standorten Betriebsversammlungen geben. [...]"
berichtet rp-online: Conti-Mitarbeiter protestieren gegen Jobabbau

Ähnlich berichtet SpiegelOnline in "Conti-Belegschaft macht mobil": "Die Continental-Mitarbeiter kämpfen gegen die Sparpläne des Managements. Mit einem bundesweiten Aktionstag wollen die Beschäftigten des Autozulieferers heute gegen den umstrittenen Kurs des Vorstandes protestieren."
mitmachen, AutorIn werden!?

Dein User Status

Du bist nicht angemeldet.

Suche im Streikposten

Aktuelle Kommentare

wo ist der Streikposter
"Mit dem Ende des Berliner Produktionsstandortes würden...
Manolio (Gast) - 6. Dez, 15:30
Schade
is jetz ja schon ne Weile her aber echt schade drum,...
David (Politik Blog) (Gast) - 21. Jul, 10:47
leute geht zum diese...
hallooo leute wollt ihr eure englisch verbessern dann...
jan (Gast) - 24. Jul, 08:43
Ich weiß nicht,...
Ich weiß nicht, ob der Begriff "peinlich" für...
somlu - 4. Apr, 17:53
peinlich für die...
die tendenzberichterstattung der mainstream-medien...
streikposten - 2. Apr, 04:07
Ich hoffe doch! Die Kollegen...
Ich hoffe doch! Die Kollegen können jeden zusätzlichen...
Genosse Tabu - 1. Apr, 23:15

sonstiges

streikposten button

Streik-Lesezeichen (spurl)

kontakt per mail:
streikposten@spamoff.de

social blogs technocrati
BlogHaus Blogger-Karte

Status

Online seit 4325 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 6. Dez, 15:30

Credits/Impressum


xml version of this page
xml version of this topic
Creative Commons License


[blogscout] counter



vi knallgrau GmbH powered by Antville  twoday.net AGB


AEG
Aerztestreik
CNH (Fiat)
Cola Cola
Continental
Fluglotsen-DFS
Fresenius
Hafenarbeiterstreik
Karstadt
Land-Kommunen
Metallindustrie
Schweiz
Telekom
Texas Pacific Group
Uni-Streiks
Vion Food Hamburg
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren